Ev. Seniorenkreis in Everswinkel startet nach der Corona-Pause

Nach einer durch die Corona-Pandemie bedingten Pause von nunmehr sieben Monaten startete der Seniorenkreis an der Johanneskirchen Ende September einen Wiederanfang. Mit Hand-Desinfektion, Mindestabstand zum Nachbarn und Tragen einer Mund-Nase Bedeckung außerhalb des Sitzplatzes wurde dem Hygienekonzept Rechnung getragen. Geschmackvolle Tischdekoration hießen die etwa ein Dutzend Teilnehmer willkommen. Den Senioren war dabei die Freude über das Wiedersehen anzumerken.
Wie immer gab’s zuerst ein Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Gedichte und Geschichten, vorgelesen von Ursula Wehmeyer und Ulrike Schmidt durften auch nicht fehlen. Unter Einhaltung des für Gesang vorgeschriebenen Abstands und bei offenen Türen wurden auch zahlreiche fröhliche Lieder gesungen. In einer kurzen Andacht verdeutlichte Pfarrer Stefan Döhner die Bedeutung von sozialen Kontakten gerade jetzt in den von Corona geprägten Zeiten.