Erntedank in der Johanneskirche

Vorwiegend an die jüngsten Besucher richte sich die Gestaltung des Erntedankgottesdienstes in der evangelischen Johanneskirche in Everswinkel.

Nachdem die Kinder des Johanneskindergartens die Erntegaben mit einem Wagen in den Kirchenraum gezogen hatten, stimmten sie vor dem Altar ein Bewegungslied an, bei dem die Gemeinde gerne mit einstimmte. Statt Predigt erzählten Prädikantin Jutta Hölscher und Frauke Hübner die Geschichte von der Fiedel-Grille Marie, die, weil sie den ganzen Sommer über gegeigt hatte, kein Zuhause fand. Eine Geschichte, die auch die Erwachsenen zum Nachdenken anregte.

Nach dem Gottesdienst boten die des Johanneskinderkartens die Erntegaben gegen eine freiwillige Spende an. Der Erlös ist für die Aktion „Brot für die Welt“ bestimmt.